Der Preis – ultima ratio?

“Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und billiger verkaufen könnte. Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute dieser Machenschaften. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.

Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas Geld zurücklegen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.”

John Ruskin, englischer Sozialreformer (1819 – 1900)

Haben Sie sie zwischen den Zeilen entdeckt, die ganz entscheidenden Wörter “billig” und “Wert“? Wenn nicht, dann möchte ich jetzt Ihre Aufmerksamkeit gezielt darauf lenken. Denn es steckt der entscheidende Sinn hinter dieser Unterscheidung. So ist das Wort “preiswert” kein Synonym für “billig”. Das ist für Ihre, leider immer häufiger auftretenden, Preisverhandlungen wichtiges Erfolgswissen. Gehen Sie also auch entsprechend aktiv damit um. Wenn Sie eine gute Arbeit abliefern, haben Sie nichts zu verschenken – Ihre Arbeit ist also (…ihren…) “preis-wert”, aber niemals “billig”. Weiterlesen

Irrtümer

Was haben “Controlling”, “Benchmarking” und “Quantensprung” gemeinsam?

Sie alle haben gemeinsam, dass sie die am häufigsten falsch verwendeten Begriffe in der Umgangssprache sind. In dieser Ausprägung tragen sie eher zur Verwirrung bei statt zum sinnvollen Umgang mit diesen wichtigen Disziplinen. Während der “Quantensprung” noch als reines Beispiel dient, werde ich in der Folge aufzeigen, welche Vorteile sich für die Praxisleitung ergeben können, wenn man die Begriffe richtig verwendet. Hier zunächst aus Wikipedia:

…”Umgangssprachlich wird heute oft von einem Quantensprung gesprochen, wenn von einem großen oder ungewöhnlichen Fortschritt die Rede ist, oder um eine plötzliche Änderung oder eine neue Stufe einer Entwicklung zu bezeichnen, z. B. wenn es sich um kompromisslose oder sofortige Zustands- oder Paradigmenwechsel handelt. Diese Metapher ist zwar verbreitet, aber falsch.

…”Einfach gesagt ist ein Quantensprung eine Zustandsänderung in einem sehr kleinen System, also eine sehr kleine Änderung der Wirklichkeit. Umgekehrt ist jede noch so kleine Zustandsänderung immer ein Quantensprung, es gibt nichts kleineres. …”

Vollständiger Artikel: Wikipedia-Quantensprung

Weiterlesen